Die Welt der Rig's

  • Hallo,

    die Winterzeit ist eigentlich immer die Zeit in der man versucht sein gesamtes Tackle auf die neue Saison vorzubereiten.
    Da ich über das Jahr hinweg ordentlich damit umgehe, brauche ich nichts putzen oder sortieren. ;)
    Einzig und allein meine Rig's werden neu gebunden.

    Und dabei fällt mir doch auf das es zwar hunderte verschiedene Rig's gibt, ich aber im Prinzip nur 2 bis maximal 3 verschiedene fische!

    Als ich mit dem Karpfenangeln angefangen habe war das anders, da musste jedes Rig ausprobiert werden, wenn mal eine halbe Stunde nichts ging, lag es sicher am Rig!
    Mit etwas mehr Routine über die Jahre hat man allerdings ein paar Rig's mit denen man so gut wie immer fischt, zumindest in meinem Fall.
    Wozu führt das? Es ist einfach mehr Ruhe am Spot und man kann sich auf wesentliche Sachen konzentrieren, wie Futtertaktiken Location usw.
    Das führt wiederrum dazu das mam am Ende auch mehr Fisch fängt!

    In meinen Augen ist das verwendete Rig nicht unbedingt das wichtigste, man sollte nur entscheiden ob man ein kurzes oder langes Vorfach fischt, und ob man steifes oder weiches Hooklink verwendet. Bedeutend elementarer sind Faktoren wie die Lokation und die richtige Futterstrategie!

    Petri
    Euer André
    Bilder
    • image1.jpg

      240,72 kB, 4.000×2.667, 793 mal angesehen
    • image2.jpg

      255 kB, 4.000×2.667, 782 mal angesehen
    • image3.jpg

      228,99 kB, 4.000×2.667, 803 mal angesehen

    2.996 mal gelesen