Vorbereitung für 1 Woche Natursee

      Vorbereitung für 1 Woche Natursee

      Servus!

      Da es nächste Woche los geht und eine ganze Woche lang dem Schönsten Hobby der Welt gefröhnt werden darf, wollte ich hier und heute einmal den aktuellen Stand der Vorbereitungen zeigen:
      Die ersten 40kg Boilies sind bereits an Ort und Stelle. Im Keller befinden sich davon jetzt noch 12,5kg. Der erste Schub Partikel ist schon da und wartet darauf abgekocht zu werden.
      Die Pellets müssen noch besorgt werden.

      Sieht bis hier schon ganz gut aus. Was meint Ihr?

      Mfg, André
      Bilder
      • Session_1.jpg

        1,55 MB, 6.000×3.376, 576 mal angesehen
      • Session_2.jpg

        1,12 MB, 6.000×3.376, 579 mal angesehen
      • Session_3.jpg

        1,21 MB, 6.000×3.376, 567 mal angesehen
      • Session_4.jpg

        1,11 MB, 6.000×3.376, 585 mal angesehen
      Das sieht mehr als gut aus jetzt muss es nur noch los gehn...das Wetter mit spielen und die karpfen zum Anbeißen motivieren ;)

      Wer möchte schon gern nach einer einwöchigen Karpfen Session ohne fangerfolge heim kehren??
      Wir(André & ich) nicht.:-)

      Damit dies hoffentlich auch nicht der fall sein wird muss alles perfekt sein..vom Spot, zum Zelt über die Ruten, zum Rig bis hin zu dem wichtigsten den Ködern:-)

      Ködern?Ja genau die kleinen Kugeln die man Boilies nennt...ja genau die, die den Markt überfluten...und genau die wo rüber in der Karpfen Welt soviel diskutiert wird mit den unterschiedlichsten Meinungen und und und...:-I

      Für mich persönlich als ,,Karpfen Angler Lehrling,, hat sich die Bestellung der Boilies etwas schwierig gestaltet den das Internet ist voll von Theorien und Spekulationen das ich garnicht mehr wusste was ich glauben soll und was nicht bzw. was kann man kaufen und was nicht, den jeder sagt was anderes und alle haben sie unterschiedliche Erfahrungen gemacht.

      Beschwerend kommt noch dazu das der Markt total überfüllt ist und es zig tausend Varianten, Geschmacksrichtungen..etc. an Boilies gibt genauso wie die tausend Händler...was mir die Entscheidung nicht sonderlich leichter machte, da ich auch leider noch nicht so oft in der Praxis eigene Erfahrungen sammeln konnte.

      Aber dank meinem lieben André, der mir mit viel zeit und Geduld eine Liste angefertigt hat mit den in der engeren Auswahl gelandeten Händlern und ihren Boilies war ich ein kleines Stück weiter:-)

      Ihr denkt jetz sicher nuja eins auswählen bestellen und gut? :D
      Neee..Neee..schön wärs aber statt dessen fängst du an zwischen herb und süß zu entscheiden wie wärs mit Banane- Kiwi mix oder Vanille- Mandel mix oder doch lieber Fish and Chips?Bei der Riesen Auswahl und den vielen Sorten soll mir noch mal einer sagen den Karpfen geht's schlechter als uns Menschen..ganz im Gegenteil...
      Der Karpfen bekommt alles meist an eine bestimmte Stelle gekippt und das beste VÖLLIG umsonst wenn das mal nicht Luxus ist:-)

      Nun ja:
      Jetz hieß es entscheiden:
      Herb oder süß?
      Gute frage!

      Das ist aber nicht die einzige frage die die ich mir
      so stellt:
      Wie bestimmen Karpfen z.b. ihr Fressverhalten oder fressen sie einfach drauf los was grad so herum liegt?stimmt es das Karpfen Jahreszeiten abhängig unterschiedliche Fress Gewohnheiten haben?
      Es wird ja überall hin und her spekuliert und die verschiedensten Theorien aufgestellt nur genau wissen tut es keiner außer die Karpfen selbst....nun ja und die haben das sprechen ja leider noch nicht gelernt:-)

      Daher habe ich mich dazu entschlossen nicht das Internet zu durch forsten um irgendwelche Theorien und Spekulationen glauben zuschenken sondern, werde ich meine eigenen Erfahrungen sammeln in dem ich mich auf mein eigenes Gefühl verlasse und mir für mich meine eigene Theorie aufbaue habe was am ehesten logisch wäre.

      Entschieden habe ich mich zum Schluss für die Scoberry Boilies von successful-baits also quasi für die süße Variante.
      Einfach aus dem Grund das es langsam kälter wird die Winterzeit nicht mehr lange auf sich warten lässt und die Karpfen im Herbst ja in einen regelrechten fress Rausch geraten damit der Winter Speck drauf kommt.. wie bei uns kaum wird's kälter komm die Kilos:-)traurig aber war
      Und wie isst man sich am besten die Kilos an...RICHTIG!durch viel süßes:-)
      Das ist quasi meine ganz eigene Theorie.

      In diesem Sinne werde ich ab nächste Woche sehn ob meine Theorie sich in der Praxis auch bewährt und ich muss sagen ich bin guter Dinge:-)

      Sollte es doch nicht der fall sein hat Andrè sich ja zum Glück für die herbe Variante entschieden

      An Ködern soll's nicht mangeln...;-)

      Mit ein bisschen Glück kann es doch eigentlich nur noch eine erfolgreiche Session werden oder nicht?:-)

      Wir sind gespannt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jenny Schmidt“ ()

      Hallo,

      sehr interresanter Gedanke, aber ich würde ja behaupten, dass die Fische lieber die "herben" - also auf Fischmehl basierenden - Knödel fixieren, weil sie aus denen mehr Energie gewinnen können. Das liegt zum einen am Fischmehl prinzipiell, aber auch an der meist vollwertigeren Zusammensetzung.

      Die süßen spielen ihren Vorteil eher bei niedrigen Temperaturen aus, da das Flavour auf Alkoholbasis und nicht auf Fett basiert und sich bei geringen Temperaturen natürlich besser löst.

      Hast du denn schon einen favorisierten Spot oder eine bestimmte Futtertaktik?

      Grüße, André
      So, Jungs und Mädels...

      auf geht's in die letzten Züge! Die Partikel sind nun zum größten Teil auch abgekocht.
      Damit steht das Futter: 40kg Boilies und in etwa die gleiche Menge an Partikel. :D

      Grüße, André
      Bilder
      • Session_5.jpg

        1,34 MB, 6.000×3.376, 562 mal angesehen
      • Session_6.jpg

        1,42 MB, 6.000×3.376, 563 mal angesehen
      • Session_7.jpg

        2,77 MB, 6.000×3.376, 555 mal angesehen
      Hallo ihr lieben,

      Achja...eigtlich wären wir jetzt fast schon auf dem weg ans Gewässer wo unsere angelsession statt finden sollte...was hab ich mich drauf gefreut.

      doch leider haben uns mal wieder zwei Personen kräftig ein Strich durch die Rechnung gemacht und sind der Meinung den Urlaub streichen zu müssen bzw. Ihn uns nicht zugönnen:-(

      Es wäre zu schön gewesen wenn es dieses ma geklappt hätte mit der Angelsession die wir immer und immer verschieben müssten dieses Jahr.

      Naja das Ende vom Lied is eher ernüchternd...
      -Der gute Freund mit dem wir angeln wollten muss nun alleine da sitzen
      -Unmengen Partikel umsonst gekocht
      -Boilies bestellt die jetzt wohl erstmal nicht mehr zum Einsatz kommen
      -und die neue Liege wird auch vorerst nicht zum Einsatz komm und sich ihren Platz im Keller sichern...

      Traurig...Traurig..
      Und das wo ich mich riesig drauf gefreut hab...
      Naja kannst de nix machen..außer hoffen das es beim nächsten mal klappt..

      Hattet ihr auch schon mal diese Situation?das ihr Wochen vorher euch schon vorbereitet das ihr ja alles zusammen habt für die Session und euch riesig drauf gefreut habt?Und euch dann plötzlich jemand so richtig den Urlaub vermiest bzw. streicht?

      Grüße
      Jenny